Apr 2016

0 Comments

Doch – auch das ist Neuhausen!

by

nh1

Eigentlich ist der Stadtbezirk 9 Neuhausen–Nymphenburg fertig, sagt unser Bauchgefühl. Wir laufen durch die charakteristischen Straßenzüge mit altem Baubestand, der noch aufs 19. Jahrhundert verweist. Die meisten der durch den Zweiten Weltkrieg entstandenen Baulücken wurden in den Fünfzigern oder Sechzigern geschlossen – und in den letzten Jahren entstanden entlang der Bahn zahlreiche moderne Wohn- und Bürokomplexe. Müsste diese Bauphase nicht längst beendet sein? Mehr Bau geht jetzt nicht mehr, denken wir, aber die Augen entdecken immer wieder neue Projekte. München wächst unaufhaltsam, nicht nur in der Fläche und in die Landkreise hinein. Urbane Verdichtung heißt der Trend auch in unserem Stadtteil, der mit einer Bevölkerungsdichte von 7.551 Einwohnern pro Quadratkilometer nur 103 Köpfe weniger auf dieser Fläche zählt als Singapur. Wird’s eng? Wird’s anders? Oder wird es schön? Wir haben uns Bauplätze angeschaut und uns über kommende Projekte informiert. Weiterlesen

Unter: Allgemein

Apr 2016

0 Comments

Volxküche München e. V. Gemeinsam stark

by

vk1

Was braucht man, um täglich für bis zu 5500 Menschen zu kochen? Weder eine Profi-Großküche noch einen kommerziellen Catering-Betrieb. Die Volxküche München macht’s vor: ein paar Biertische, ein paar willige Hände, die unverdrossen Gemüse schnippeln, einen Gasbrenner auf dem Boden. Sehr große Töpfe. Und jede Menge Idealismus. Perfekt, wenn man darüber hinaus nicht allzu viel Wert auf Schlaf und eigentlich gar keinen auf Freizeit legt. Weiterlesen

Apr 2016

0 Comments

Wo Woll-Lust entsteht

by

wl1

In der Nymphenburger Straße 96, dort wo noch vor ein paar Jahren ein alter Dachdeckerschuppen stand, lädt heute ein langgezogener Flachbau mit bis ins Detail liebevoll dekorierten Schaufenstern Passanten ein, in einen Laden namens „Mercerie“ einzutreten. Bereits am Gehsteig signalisiert ein außergewöhnliches Wollobjekt, dass sich dort etwas Besonderes verbergen könnte: ein umhäkeltes Fahrrad etwa. Oder der aufmerksamkeitsstarke, von Riesennadeln gestrickte Lappen aus mega­dickem Material. Ein Hinweis auf das kleine Café im Inneren des Lokals schließlich, in dem kleine Köstlichkeiten aus der benachbarten Konditorei Tanpopo angeboten werden, bringt unmissverständlich zum Ausdruck: Schaut herein! Weiterlesen

Unter: Kultur, Life_style

Apr 2016

0 Comments

Marry me…

by

marry_me_001

Dies ist ein Beitrag für frisch Verliebte und alle anderen, denen der Frühling
gerade den Kopf verdreht. Für Töchter, Mütter und Schwiegermütter, Brautväter und Bräutigame, Hochzeitsplaner, Brautjungfern und Freundinnen, kurz: für alle, die demnächst ein Fest der Liebe feiern wollen und nach der romantischsten aller möglichen Umgebungen in unserem Viertel suchen. Stellen wir uns vor, dass es im Grünen, inmitten von zarten, hübschen und duftenden Verführern – und mitten im schönsten Nymphenburg stattfinden kann! Weiterlesen

Apr 2016

0 Comments

Die localLIFE-Lesebühne: Marion Bremm – Lächle!

by

Lächle!

lesebuehne_marion_bremm

Der Himmel weint. Vor Freude um meine Rückkehr? Die Heimat. Den dünnen Stoff um meine Schultern etwas enger angelegt. So geht es gut. Doch es kann nichts mehr schiefgehen, sie geht neben mir, meine Seelenverwandte, meine beste Freundin, mein Ursprung. Mama erzählt lächelnd von ihren Erlebnissen: “Hier, in der Lazarettstraße, da hatten wir unsere erste Wohnung. Wie undicht die Fenster waren und wie alt die Türen. Aber genau daran erinnert man sich noch heute, denn sie waren der Anfang wunderbarer Abende, dick eingekuschelt, fest umschlossen von dem Menschen, mit welchem man für immer zusammen sein möchte.” Es keimt der Wunsch, das in genau 30 Jahren zu meiner erwachsenen Tochter sagen zu können, während wir miteinander zur letzten Wohnungsbesichtigung des Tages durch strömenden Regen eilen. Wehmut steigt langsam, aber sicher, immer weiter von der Magengegend in das Herz. Bin ich nicht genau wegen eines Mannes aus Berlin geflohen? Vor dem Mann, der mich eigentlich dort immer haben wollte? Ein kurzer Moment der Rückbesinnung. Jetzt bin ich hier. Mein Leben. Mein neues Leben. Lächle! Weiterlesen

Unter: Kultur

Apr 2016

0 Comments

Wenn der Bauer vom Traktor fällt. Eine Geschichte zum Weinen – und für besseren Wein

by

wein_001

Annick Denny ist eine zierliche Powerfrau mit freundlich strahlendem Gesicht und einem Laden namens Vin de Vie. Das ist ein großzügiger, gastlicher Raum mit einem einladenden kleinen Bistro und Weinflaschen, wohin das Auge schaut. Die geborene Elsässerin verkauft schon seit 1990 Wein in Neuhausen. 1993 mietete sie einen kleineren Laden in der Donnersbergerstraße an und vor drei Jahren zog sie ein paar Häuser weiter in größere Räume um, weil sie dort nun endlich auch kleine Speisen anbieten kann. Wein und Essen gehören nun einmal zusammen! Dass die mit 23 Jahren über den Antiquitätenhandel zur Geschäftsfrau gewordene Jurastudentin ihre Lebensrolle kurz darauf als Weinexpertin fand, war ursprünglich nichts anderes als eine Schnapsidee … Weiterlesen

Apr 2016

0 Comments

Tierpelze müssen draußen bleiben. Kunstpelze auch. Warum?

by

backstage

Im Backstage hat 2016 eine neue Zeitrechnung begonnen. Jacken mit Pelz werden an der Garderobe generell nicht mehr angenommen. Das wirft Fragen auf – bei Pelzträgern sowieso, aber auch bei denen, die schon wissen, wie viel Tierelend mit der Pelzherstellung verbunden ist. Unterm Strich ist die Sache ein wenig kompliziert. Aber sie ist auch großartig, weil endlich einmal jemand den Tatsachen ins Auge blickt: Pelze sind nicht die Häute von Tieren, die ein langes Leben hinter sich gebracht haben und friedlich einschlafen durften. Pelze sind die Kleider junger Tiere, die ein kurzes Leben freudlos und oft qualvoll in kleinen Käfigen verbringen, damit ihr Fell makellos ist, wenn wir es ihnen über die Ohren ziehen. Haben wir Menschen das nötig? Etwa weil wir haarlos sind und frieren? Weil wir hungrig sind und das Fleisch der hübschen Tierchen essen wollen? Noch nicht einmal das! Wenn’s um Pelz geht, geht es um Beauty, Geld und Macht. Weiterlesen

Unter: Kultur

Apr 2016

0 Comments

Die Sprache der Vögel hören lernen

by

sprache_der_voegel

Um die 9.000 Vogelarten gibt es auf dieser Welt. Sie fliegen, bauen kunstvolle Nester – und einige können besonders schön singen. Das machen sie erfreulicherweise auch bei uns. Gerade jetzt im Frühjahr heißt es: Ohren auf – denn die Vögel haben viel mitzuteilen! Weiterlesen

Unter: Allgemein

Dez 2015

0 Comments

Landshuter Allee. Ein Wintermärchen.

by

Landshuter Alle1

Es war einmal  eine junge Frau aus Nymphenburg auf Wohnungssuche in Neuhausen. Sie hatte dort einen spannenden neuen Job gefunden und suchte nun ein hübsches Zuhause für sich und ihren Liebsten. Prächtige Hanfpflanzen wollte sie in den eigenen vier Wänden züchten, weil dies im Schlosspark wegen der steigenden Besucherzahl kaum noch ohne Schwund möglich war. Und seit jüngerer Zeit gedachte sie zudem, anstelle eines Kindes jenen jungen Fuchs aufzuziehen, dessen Mutter leider vor Gut Nederling überfahren worden war. Lange schon hatte sie in Zeitungen und Internet-Portalen geforscht, bis ihr Traum während dieses winterlichen Dezembers endlich in greifbare Nähe rückte. Weiterlesen

Unter: Kultur