Der Restaurator und Freskenmaler

by · Juli 10, 2012

René Claus ist ein Meister der alten Techniken. Als Restaurator, Freskenmaler, Stuckateur und Künstler hat er es sich zur Aufgabe gemacht, mal wertvollere, mal geliebte Dinge aus einer anderen Zeit wieder- aufzufrischen und zu neuem Leben zu erwecken. Altes bewahren – wenn etwa die Lindenholzschnitzerei Pilzschäden aufweist und deshalb das Äußere abzuplatzen beginnt … wenn die Lackschicht auf dem Kunstwerk rissig wird … wenn Vandalen der Madonna die Hände abgeschlagen haben.

Die Kunst seines Handwerks liegt nicht etwa darin, die Patina zu beseitigen, sondern die Spuren der Vergangenheit wieder sichtbar zu machen und somit den Charakter des Kunstwerkes wiederherzustellen. Es geht ja nicht darum, das Alte zu verjüngen, sondern seinen Verfall zu verhindern: Ein wertvoller alter Spiegel darf blinde Stellen haben, antikes Holz auch feine Risse.

René Claus bedient sich der unterschiedlichsten Utensilien, wie spezieller Tinkturen, Leime, UV-Licht sowie auch eines Dampfkompressors zum Reinigen der alten Fresken. Selbst die Räume im Atelier – insbesondere Licht und Luftfeuchtigkeit – haben eine große Bedeutung: Eine Woche zu direkte Sonneneinstrahlung oder staubtrockene Luft könnten den ein oder anderen Kunstschatz komplett zerstören.

Ob dieses künstlerische Werken sein Traumberuf sei? Auf jeden Fall! René Claus arbeitet mit unendlicher Begeisterung, tiefem Fachwissen und größter Hingabe. Sobald er in ein Projekt eintaucht, vergisst er die Welt um sich herum. Kunst und Leben werden eins.

Volkartstraße 19 und 32

Unter: Allgemein

Kommentar hinzufügen