Kategorie : Kultur

Apr 2016

Wo Woll-Lust entsteht

by admin

In der Nymphenburger Straße 96, dort wo noch vor ein paar Jahren ein alter Dachdeckerschuppen stand, lädt heute ein langgezogener Flachbau mit bis ins Detail liebevoll dekorierten Schaufenstern Passanten ein, in einen Laden namens „Mercerie“ einzutreten. Bereits am Gehsteig signalisiert ein außergewöhnliches Wollobjekt, dass sich dort etwas Besonderes verbergen könnte: ein umhäkeltes Fahrrad etwa. Oder […]

Unter: Kultur, Life_style

Apr 2016

Marry me…

by admin

Dies ist ein Beitrag für frisch Verliebte und alle anderen, denen der Frühling gerade den Kopf verdreht. Für Töchter, Mütter und Schwiegermütter, Brautväter und Bräutigame, Hochzeitsplaner, Brautjungfern und Freundinnen, kurz: für alle, die demnächst ein Fest der Liebe feiern wollen und nach der romantischsten aller möglichen Umgebungen in unserem Viertel suchen. Stellen wir uns vor, […]

Apr 2016

Der Gorilla hat immer das letzte Wort

by admin

Seit September 2014 belebt die Gorilla-Bar die Neuhausener Szene. Obwohl es der Wirt Ahmet Özkan gar nicht so sehr mit “Szene” hat. Er wollte einfach eine nette “Boazn” schaffen, in der sich die Leute wohlfühlen. Ein Wohnzimmer für alle – mit guten Getränken und guter Musik. Und das ist ihm rundum gelungen!

Apr 2016

Die localLIFE-Lesebühne: Marion Bremm – Lächle!

by admin

Lächle! Der Himmel weint. Vor Freude um meine Rückkehr? Die Heimat. Den dünnen Stoff um meine Schultern etwas enger angelegt. So geht es gut. Doch es kann nichts mehr schiefgehen, sie geht neben mir, meine Seelenverwandte, meine beste Freundin, mein Ursprung. Mama erzählt lächelnd von ihren Erlebnissen: “Hier, in der Lazarettstraße, da hatten wir unsere […]

Unter: Kultur

Apr 2016

Tierpelze müssen draußen bleiben. Kunstpelze auch. Warum?

by admin

Im Backstage hat 2016 eine neue Zeitrechnung begonnen. Jacken mit Pelz werden an der Garderobe generell nicht mehr angenommen. Das wirft Fragen auf – bei Pelzträgern sowieso, aber auch bei denen, die schon wissen, wie viel Tierelend mit der Pelzherstellung verbunden ist. Unterm Strich ist die Sache ein wenig kompliziert. Aber sie ist auch großartig, […]

Unter: Kultur

Dez 2015

Landshuter Allee. Ein Wintermärchen.

by admin

Es war einmal  eine junge Frau aus Nymphenburg auf Wohnungssuche in Neuhausen. Sie hatte dort einen spannenden neuen Job gefunden und suchte nun ein hübsches Zuhause für sich und ihren Liebsten. Prächtige Hanfpflanzen wollte sie in den eigenen vier Wänden züchten, weil dies im Schlosspark wegen der steigenden Besucherzahl kaum noch ohne Schwund möglich war. […]

Unter: Kultur

Dez 2015

Kino ist nie zu Ende. Oder doch? Nach 103 Jahren droht dem Maxim-Kino in der Landshuter Allee das Aus – ein echtes Drama für Cineasten und Fans.

by admin

Das letzte Vorstadtkino in Neuhausen! Eine Institution! Ein charmanter Ort unter der Leitung von Siegfried Daiber, einem hellen Geist mit Charme, Witz und Verstand. Das Maxim: Ab März 2016 vielleicht ein Auslaufmodell, weil der Mietvertrag gekündigt wurde und der vorgelegte neue in finanzielle Dimensionen führt, die Daiber nicht mehr stemmen kann. Sein Kontakt zum Vermieter […]

Dez 2015

Theaterleidenschaft. Über die große Begeisterung für ein kleines, blaues Tier.

by admin

Kommen Sie mal runter. Mit diesen Worten laden Sigi und Claus Siegert kulturell interessierte Menschen ein, die feuerrote und mit einer Lichterkette geschmückte Wendeltreppe ihres in der Elvirastraße 17a gelegenen kleinen Theaters hinabzusteigen. Dort unten, im Keller, schlägt das Herz der Blauen Maus. Auf engstem Raum untergebracht sind Künstlergarderoben und eine respektable Bühne, rund 50 […]

Dez 2015

Premiere der localLIFE-Lesebühne

by admin

Der erste Gewinnertext der LLL steht fest: Wir gratulieren Ina Spang aus Neuhausen, deren Kurzgeschichte „Gelbe Punkte” das Rennen gemacht hat!

Unter: Kultur

Dez 2015

localLIFE-Lesebühne: Gelbe Punkte, von Ina Spang

by admin

Anselm dreht Kippen, Anselm hat dunkle Ränder unter den Fingernägeln. Anselm murmelt, gelbe Punkte in seinen Augen und überall Grün. Anselm schaut, schaut mich an, zu viel, sagt er, es ist zu viel. Irgendwo hinter ihm an der Wand der Buddha, mit geschlossenen Augen. War einfach da, abends nach der Arbeit, friedlich, eigentlich. Rotes Acryl […]